Maximum Value

Der PolicenverBESSERer

Glossar

Anwartschaftsversicherung

Wer in naher Zukunft den Abschluss eines Volltarifs der privaten Krankenversicherung plant, kann mit einer Anwartschaftsversicherung sein aktuelles Eintrittsalter sowie den Gesundheitszustand versicherungstechnisch konservieren. Beim späterem Abschluss des Volltarifs wird keine erneute Gesundheitsprüfung durchgeführt und der Vertrag wird nicht durch zusätzliche Besondere Bedingungen wie Leistungsausschlüsse oder Risikozuschläge für Sie verschlechtert. Echte Versicherungsleistungen werden während der Laufzeit der Anwartschaftsversicherung nicht geboten. Eine Anwartschaft kann auch in einem Ergänzungstarif enthalten sein, der schon aktive Leistungen bietet.

Basistarif

Als Basistarif wird eine grundlegende Tarifvariante der privaten Krankenversicherung bezeichnet, die sich in ihrem Leistungsspektrum grob an den Regelleistungen der gesetzlichen Krankenversicherung orientiert. Der Basistarif steht unabhängig von einer Gesundheitsprüfung jedem antragsteller offen, der die Voraussetzungen in den Wechsel eines Volltarifs der PKV erfüllt. Für ehemals privat Versicherte, die ihre Versicherung aufgegeben haben und in die PKV zurückkehren, ist dies ein (unattraktiver) Weg, den der Versicherer nicht vereiteln darf.

Biometrie

Das zentrale Thema bei Maximum Value. Beim Umgang mit Versicherungspolicen bedeutet Biometrie nicht die Charakterisierung des Individuums durch eine Gruppe körperlicher Merkmale (Fingerabdruck, Iris…) wie in unseren Personalausweisen. Sie steht für die Gruppe von Risiken, die sich in biologisch bedingten Lebensverhältnissen wie Geburt, Erkrankung, Pflegebedürftigkeit oder Tod realisieren. Gegen die finanziellen Folgen biometrischer Risiken hilft der Spezialmakler Sie und Ihre Angehörigen abzusichern, damit zum biologisch bedingten Risiko nicht auch noch eine finanzielle Notlage hinzukommt.

Freiwillig Versicherte

Als freiwillig Versicherte werden Personen bezeichnet, die aufgrund von Berufsgruppe oder Einkommen nicht Pflichtmitglied im gesetzlichen Krankenversicherungssystems sind. Hierzu zählen die meisten Selbstständigen und Freiberufler, Beamte sowie jeder Erwerbstätiger, der unabhängig von seiner Berufsgruppe die Versicherungspflichtgrenze mit seinem Bruttojahreseinkommen übersteigt. Die genannten Personengruppen können frei zwischen der Mitgliedschaft in einer Krankenkasse oder bei einer privaten Krankenversicherung wählen.